Projektbeschreibung

Gewinn ist nicht alles

Fakten
Name des Unternehmens: Wilhelm Böllhoff GmbH & Co. KG
Mitarbeiter: 2.200
Branche: Metall und Groß- und Außenhandel
Unternehmensstandort: Bielefeld und Sonnenwalde in Deutschland und weitere 20 Standorte auf allen Kontinenten
Handlungsfelder: Markt, Arbeitsplatz, Umwelt, Gemeinwesen

Mehrwerte des Engagements
Mitarbeitermotivation und -identifikation, Wissensaufbau, hohe Qualitätsstandards und damit Wettbewerbsvorteile, Energieeinsparung, Förderung des Bekanntheitsgrades des Unternehmens, Stärkung des Gemeinschaftssinns und des gesellschaftlichen Zusammenhalts, Nachwuchsförderung und –gewinnung

Projektbeschreibung
Die Wilhelm Böllhoff GmbH & Co. KG ist Spezialist in der Verbindungs- und Montagetechnik und damit auch ein wichtiges Unternehmen für die Automobilindustrie. Als familiengeführtes Unternehmen engagiert sich Böllhoff bereits in der vierten Generation für die eigenen Mitarbeiter, die Umwelt und den Standort Ostwestfalen-Lippe. Gesellschaftliches Engagement hat lange Tradition bei Böllhoff. Und so ist CSR fest im Unternehmensleitbild verankert und umfasst sämtliche Handlungsfelder. Das Leitbild geht in seinem Umfang weit über die Ziele der Profitabilität hinaus, denn Gewinn ist bei Böllhoff nicht Alles.

Im Bereich Markt ist Böllhoff erfolgreich nach der ISO-Norm 16949:2002 zertifiziert, welche weltweit höchste Ansprüche an die Erstellung und Umsetzung von Qualitätsmanagementsystemen stellt. Dieser Standard drückt sich bei Böllhoff beispielsweise in der Entwicklung einer neuen Fügetechnologie aus. Der Erfolg gibt Böllhoff bei der Umsetzung dieses Weges Recht: So setzt Mercedes-Benz als erster Automobilhersteller weltweit auf diese neue Technologie, die z.B. in der SL-Klasse zum Einsatz kommt.

Im Bereich Arbeitsplatz und Mitarbeiterentwicklung engagiert sich Böllhoff mit dem Weiterbildungsprogramm ‚Böllhoff-Fit’. Hierbei können alle Mitarbeiter unter anderem EDV-Kurse, Seminare im Qualitäts- und Umweltmanagement, Fremdsprachenkurse oder Workshops zur Verhandlungsführung sowie mentaler Fitness belegen. Darüber hinaus werden auch Themen wie ‚Gesunde Leistungsfähigkeit in Zeiten von Burnout & Co’, ‚Wirksamer Umgang mit Stress’ oder auch ‚Nordic Walking, Rückentraining, Tauchsport und PKW-Sicherheitstrainings’ angeboten. Auch wird eine kostenlose und anonyme Hilfe in schwierigen Lebenssituationen für eigene Mitarbeiter angeboten. Aber auch in der Berufsorientierung für die heranwachsende Jugend setzt Böllhoff Maßstäbe, u. a. durch die Programme ‚Azubi-Fit’ und ‚Azubi-Fit-Woche’, in welchen junge Menschen die umfassenden Entwicklungsmöglichkeiten im Berufsleben näher gebracht werden. Darüber hinaus veranstaltet das Unternehmnen jährliche Gesundheitstage in Zusammenarbeit mit den Krankenkassen, organisiert jährliche Blutspendeaktion zusammen mit dem DRK und achtet auf ergonomisch gestaltete Arbeitsplätze. In dem zwei Mal jährlich erscheinenden Mitarbeitermagazin „Böllhoff Inside“ informiert Böllhoff zudem über alle unternehmensinternen Neuigkeiten und kündigt unter anderem Jubiläen der Mitarbeiter an.

Seit 1999 ist Böllhoff auch nach der internationalen Umweltnorm DIN EN ISO 14001 zertifiziert und zeigt damit auch Verantwortung im Bereich Umwelt. Das Energiemanagementsystem wird in 2014 nach ISO 50.001 zertifiziert. Weitere Maßnahmen sind bspw. die Nutzung des Wärmeüberschusses bei den Kunststoffspritzgussmaschinen, um die Heizleistung zu reduzieren oder die Kühlung der EDV-Anlagen durch mit Photovoltaikanlagen erzeugter Energie.

Im Bereich des Gemeinwesens engagiert sich Böllhoff u.a über die eigens gegründete Wolfgang und Regina Böllhoff Stiftung. Deren Ziel ist die Förderung der Erziehung und der Aus- und Weiterbildung von begabten jungen Menschen im Alter zwischen 4 und 28 Jahren. Insbesondere werden hier Jugendliche unterstützt, die in Bielefelder Hauptschulen lernen und denen eine familiäre Unterstützung zur eigenen Berufs- und Persönlichkeitsentwicklung fehlt. Aber auch bei den eigenen Mitarbeitern wird gesellschaftliches Engagement gefördert: So wurde bspw. die Initiative „Volunteering together“ ins Leben gerufen, in der Mitarbeiter für ihr persönliches Engagement in einer gemeinnützigen Organisation eine finanzielle Unterstützung für ein Projekt erhalten können.

Böllhoff zeigt ausgezeichnet auf, wie eine erfolgreiche Integration von CSR in der Unternehmenskultur gelingen und wie CSR mit dem Kerngeschäft verbunden werden kann. Für Böllhoff ist das Engagement dabei selbstverständlich, denn ökonomische Bedeutung von CSR ist eine wichtige Voraussetzung, um auch dauerhaft ökologisch und sozial nachhaltig agieren zu können. Die Wilhelm Böllhoff GmbH & Co. KG wurde für ihr besonderes gesellschaftliches Engagement 2013 mit dem ersten CSR-Preis OWL als Jurypreisträger prämiert.

„”Die Auszeichnung ist eine große Anerkennung und gleichzeitig gerne angenommene Verpflichtung, das fortzuführen, was unser Großvater und Vater begonnen haben.” , Wilhelm Alexander und Michael Wolfgang Böllhoff, Geschäftsführende Gesellschafter der Böllhoff-Gruppe.

Kontakt

Frank Nientiedt, Leiter Corporate Marketing
Archimedesstrasse 1-4
33649 Bielefeld

0521-4482-650
fnientiedt@boellhoff.com