Projektbeschreibung

CSR Aktivitäten bei der Hörmann KG Verkaufsgesellschaft

Fakten
Unternehmen: Hörmann KG Verkaufsgesellschaft
Mitarbeiterzahl: über 6.000 weltweit
Branche: Bauzulieferindustrie
Unternehmensstandort: Steinhagen
Handlungsfelder: Arbeitsplatz, Umwelt, Gemeinwesen

Mehrwerte des Engagements
Mitarbeitermotivation und -identifikation, Nachwuchsförderung und –gewinnung, Kompetenzentwicklung der Mitarbeiter, Energieeinsparung, Verhinderung von Emissionen, Förderung des Gemeinwesens

Projektbeschreibungen
Wir denken grün
Unter dem im gesamten Unternehmen gelebten Motto „Wir denken grün“ übernimmt das Unternehmen Verantwortung für unsere Umwelt und hat seinen CO2 Ausstoß bisher um ca. 16000 Tonnen gesenkt. Das nach DIN ISO 50001 zertifizierte Energiemanagementsystem stellt ein kontinuierliches Voranschreiten in Umweltschutzmaßnahmen sicher. Seit 2012 haben alle Produktionsstandorte Umweltbeauftragte und sind nach DIN ISO 14001 und 50001 zertifiziert. Der Anteil regenerativer Energien wurde gesteigert von 33% im Jahr 2013 auf 72% im Jahr 2016. So wurde z. B. bei Shakti Hörmann in Indien ein 6.000 m² Solarpark errichtet, der 50% des Strombedarfs durch grüne Energie abdeckt und Dieselgeneratoren ablöst. Das Unternehmen setzt darauf, das Bewusstsein für Energiesparpotenziale bei seinen Mitarbeitern zu wecken, damit sie die Möglichkeit wahrnehmen, Einsparpotentiale beim betrieblichen Energie- und Ressourcenverbrauch zu finden und offenzulegen.
Alle Hörmann Produkte verfügen über Umweltproduktdeklarationen nach Ökobilanzmethodik (EPDs) gem. DIN ISO 14025&EN 15804. Viele Objekte, in denen Hörmann Produkte verbaut sind verfügen über eine ökologische Gebäudezertifizierung.

Lebenslanges Lernen effektiv gestalten
Alle Weiterbildungsaktivitäten des Unternehmens wurden unter dem Dach der Hörmann Akademie gebündelt, der mit dem Hörmann Forum ein Ort gegeben wurde, der als Seminar- und Veranstaltungszentrum modernste Technik und eine optimale Lernatmosphäre bietet. Ein Learnmanagement-System mit Wissensdatenbank ermöglicht allen Mitarbeitern den Überblick über das interdisziplinäre Seminarangebot und macht ihnen alle relevanten Informationen zugänglich. Um das eigenständige Lernen zu fördern, wurde der E-Learning Bereich ausgebaut und Konzepte für das Blended Learning entwickelt.

MehrAusBildung
Das Programm MehrAusBildung fördert die Auszubildenden des Unternehmens, indem es Angebote über den Ausbildungsrahmenplan hinaus macht. Dazu gehören Auslandsaufenthalte, Schulungen, Werksunterricht und Vorbereitungskurse, ein Unternehmensplanspiel, Exkursionen und Werksbesichtigungen, Kulturveranstaltungen und mehr. Diese Maßnahmen unterstützen und fördern die Entwicklung von Persönlichkeit und Kompetenzen sowie die Gruppenzusammengehörigkeit.
In MehrAusBildung kooperiert das Unternehmen auch mit Schulen und nimmt an dem Programm „Abitur und wie weiter“ sowie an Bildungsparcouren teil. Außerdem werden Schnuppertage und Berufsfelderkundungen angeboten. So erhalten Schüler und Berufseinsteiger Einblick in Wirtschaft, Arbeitswelt und Unternehmen und das Unternehmen erhält Zugang zu potenziellen künftigen Mitarbeitern.

amHerzen
Mit „amHerzen“ unterstützt Hörmann Kunst- und Kulturprojekte weltweit. Gleichzeitig liegt ein Schwerpunkt auf einer aktiven Unterstützung der Inklusion und Integration von Menschen mit Behinderungen in den Alltag.
In Indien wird in Gagillapur ein Dorfentwicklungsprojekt gefördert, das eine bessere Infrastruktur – z. B. Wasseraufbereitung – entwickelt, aber auch die institutionelle Entwicklung vorantreibt.
Unter dem Motto „Flüchtlingen als Menschen begegnen“ stellt das Unternehmen in der aktuellen Situation Firmengebäude in Brockhagen für die Unterbringung von Flüchtlingen zur Verfügung und bietet Deutschkurse im Hörmann Forum an, um das Zusammenleben der verschiedenen Nationalitäten in Steinhagen zu fördern.

Der umfassende Einsatz für Mitarbeitende, Umwelt und Gemeinwesen hat das Publikum der Preisverleihung überzeugt, das die Hörmann KG Verkaufsgesellschaft zum Publikumspreisträger des CSR Preis 2016 in der Kategorie „Unternehmen mit mehr als 250 Beschäftigten“ gewählt hat.

„Nachhaltigkeit gewinnt heutzutage immer mehr an Bedeutung. Besonders Unternehmen können durch nachhaltiges Handeln für eine sichere Zukunft sorgen. Wir wollen als gutes Bespiel vorangehen und hoffen auch weitere Unternehmen vom nachhaltigen Handeln überzeugen zu können“, Uwe Brandt (Kaufmännische Geschäftsleitung/CFO).

Sarah Osterholt
Upheider Weg 94-98
33803 Steinhagen

05204-915 1708
s.osterholt.vkg@hoermann.de