Der Startschuss für die Bewerbungsphase für den CSR Preis 2018 war der 22. Januar 2018. Bis zum 11. März 2018 hatten Unternehmen aus Ostwestfalen-Lippe die Möglichkeit sich für den CSR-Preis OWL zu bewerben. In diesem Jahr wurden die Unternehmen wie schon bei der vergangenen Preisverleihung 2016 in zwei verschiedenen Kategorien bewertet, um so eine höhere Vergleichbarkeit zu erlangen. Es wurde zwischen Unternehmen mit weniger als 250 Mitarbeitenden und Unternehmen mit mehr als 250 Mitarbeitenden unterschieden. Aus den mehr als 35 Bewerbungen hat die Jury im ersten Schritt zwölf Unternehmen ausgewählt und diese zur einer Langbewerbung aufgefordert. Aus den zwölf Kandidaten hat die Jury im zweiten Schritt sieben Unternehmen für die Publikumspreise nominiert. Des weiterten wurden von der Jury zwei Jurypreisträger sowie ein Sonderpreisträger ausgewählt. Die für den Publikumspreis nominierten Unternehmen hatten auf der Preisverleihung am 03. Mai 2018 in der Kreisverwaltung Herford die Chance, das anhand der World-Cafe-Methode rotierende Publikum von sich zu überzeugen. So gab es in beiden Kategorien drei bzw. vier nominerte Unternehmen, die dem Publikum in Kurzpräsentationen ihre Konzepte vorstellten. Das Publikum entschied anschließend über den Gewinner der Publikumspreise. Alle Preisträger wurden zum Abschluss der Preisverleihung prämiert.

Preisträger CSR-Preis OWL 2018

  • PHOENIX CONTACT GmbH & Co.KG (Jurypreisträger in der Kategorie “Unternehmen mit mehr als 250 Beschäftigten”)
  • Halfar System GmbH (Jurypreisträger in der Kategorie “Unternehmen mit weniger als 250 Beschäftigten”)
  • Textilkontor Walter Seidensticker GmbH & Co. KG (Sonderpreisträger)
  • BENTELER Gruppe Aus- und Weiterbildung (Publikumspreisträger in der Kategorie “Unternehmen mit mehr als 250 Beschäftigten”)
  • PIETEC Feinwerktechnik GMBH & Co. KG (Publikumspreisträger in der Kategorie “Unternehmen mit weniger als 250 Beschäftigten”)